Essentielle Gebäudeservices in unsicheren Zeiten

Informationen zu COVID-19:
Diese Themen sind jetzt wichtig für Gebäudebetreibende

Sicherheit und Produktivität in Krisenzeiten

Die Pandemie hat den Alltag der Menschen in Deutschland und der Welt fest im Griff. Auch wir beobachten die Entwicklungen sehr genau, um Maßnahmen zu ergreifen, die die Sicherheit unserer Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen, Partner und Partnerinnen sowie Kunden und Kundinnen gewährleistet.

Betreibende von Gebäuden jeglicher Art stehen momentan vor großen Herausforderungen.

Es gilt, Gebäude zu einer gesunden, sicheren Umgebungen zu machen und flexibel an aktuelle Nutzungsgrade anzupassen.

In dieser ungewissen Situation steht Caverion Ihnen als kompetenter und verlässlicher Partner im Facility Management zur Seite.

Besonders die Themen Hygiene, Energieverbrauch und Sicherheit rücken nun in den Fokus. Gebäudenutzende haben ein gesteigertes Bedürfnis nach einem möglichst sicheren Umfeld. Unabhängig davon, wie sich die Situation weiter entwickelt, soll das Gebäude weiterhin ein betriebssicherer und unbedenklicher Ort sein, in dem sich Gebäudenutzende wohlfühlen.

Bleiben Sie Immer auf dem neuesten Stand mit unserem Newsletter

Weitere relevante Themen & Services für Gebäudebetreibende

Ein professionelles technisches und infrastrukturelles Gebäudemanagement ist nun essentiell. Idealerweise unterstützt durch die digitale Möglichkeit einer Fernüberwachung der Liegenschaft. Ein besonderes Augenmerk legen wir auf folgende Themen und Bereiche. Dabei halten wir uns an die Hygiene- und Sicherheitshinweise führender Verbände und Vereinigungen der Technischen Gebäudeausrüstung. Dies stellt nur einen Auszug unseres Leistungsspektrums dar.

Kontaktieren Sie uns für eine individuelle und unverbindliche Beratung.

Trinkwasser: Legionellen vorbeugen

Zahlreiche Trinkwasser-Installationen bleiben über Wochen ungenutzt. Trotzdem müssen die Hygienevorschriften eingehalten werden. Werden keine der genannten Maßnahmen ergriffen, droht schlimmstenfalls ein Befall mit Legionellen.

Das können wir für Sie tun
  • Regelmäßiges Spülen von Entnahmestellen nach einem festen Spülplan
  • Deaktivieren dezentraler Warmwasserbereiter, da der Betrieb im Sparbereich eine ideale Grundlage für die Vermehrung von Legionellen bietet
  • Alternativ: Absperren der Trinkwasser-Installation an der Hauptabsperreichrichtung und vorübergehende Außerbetriebnahme der Trinkwasser-Installation mit allen Komponenten (Trinkwasser kalt und warm)
  • Prüfen und Befüllen von ausgetrockneten Bodenabläufen und Geruchsverschlüssen (Siphon), um Geruchsbelästigung vorzubeugen
Sicherheits- und Elektrotechnik: Einbrüche und Schäden verhindern

Leerstehende Gebäude sind ein attraktives Ziel für Einbrecher. Auch Umwelteinflüsse oder Brände können lange unbemerkt bleiben und Schäden am Gebäude verursachen. Die Meldeanlagen müssen einwandfrei funktionieren.

Das können wir für Sie tun
  • Durchführen des wöchentlichen Sprinklertests & Überprüfen der Sprinklertechnik
  • Überprüfen der Brandmeldetechnik, der Einbruchmeldetechnik und der Gefahrenmeldeanlagen
  • Prüfung der Sicherheitsbeleuchtung bei Einhaltung der entsprechenden Vorgaben
  • Durchführen des monatlichen Probelaufs der Netzersatzanlagen
Belüftung: auf Nummer sicher gehen

Inwieweit Covid-19 durch die Luft übertragen wird, ist noch nicht ausreichend erforscht. Dennoch sollte man auch im Bereich Klima und Lüftung alles tun, um die Virenlast so gering wie möglich zu halten. Zuverlässige Wartung, nachhaltiger Service und die richtige Einstellung lüftungstechnischer Anlagen sind Voraussetzungen für einen infektionssicheren Betrieb.

Das können wir für Sie tun
  • Erhöhen der Luftwechselrate für einen erhöhten Außenluftanteil in genutzten Räumen
  • Erhöhen der Außenluftvolumenströme Raumlufttechnischer Anlagen
  • Reduzieren der Umluftanteile zugunsten der Außenluftanteile
  • Verlängern der Betriebszeiten der Anlagen vor und nach der regulären Nutzungszeit
  • Minimieren der Überströmung zwischen verschiedenen Nutzungseinheiten  
  • Verwenden von Filtern mit einem höheren Abscheidegrad
  • Halten der Luftfeuchte möglichst über 40 Prozent
  • Einhalten der regelmäßigen Wartung und Minimierung von Leckagen
Energie: Verbrauchswerte prüfen und Einsparpotentiale nutzen

Bei einer reduzierten Belegung müssen die gebäudetechnischen Anlagen sowie die Beleuchtung nicht unter Vollbetrieb laufen. Eine angepasste Einstellung spart Energiekosten bei gleichem Nutzerkomfort. Gerade jetzt lohnt sich also ein Blick in die Verbrauchswerte eines Gebäudes. Fehlfunktionen lassen sich dadurch einfach aufdecken.

Das können wir für Sie tun
  • Reduzieren der Lüftungs-, Heiz- und Kälteleistung unter Berücksichtigung der Hygienemaßnahmen – soweit sinnvoll
  • Anpassen der Beleuchtung in kaum oder nicht genutzten Gebäudeteilen
  • Überprüfen, ob Wasser- und Energieverbräuche plausibel sind
  • Aufspüren von Leckagen und Energieverlusten
Gebäudehülle: alles dicht?

Einige Bereiche werden nun noch seltener als zuvor begangen. Der Gebäudenutzer als Melder von Schäden oder Funktionsstörungen fällt weg. Außeneinflüsse können Innenräume verschmutzen und schädigen.

Das können wir für Sie tun
  • Regelmäßige Kontrollgänge im gesamten Gebäude
  • Kontrolle von Fenstern und Türen, ob diese fest verschlossen sind
  • Aufspüren von Schäden oder Spuren von Vandalismus
  • Überprüfen, ob Regenwasser eintritt
Remote Services: Wartung aus der Ferne

Experten im Caverion Operational Center erkennen Fehlfunktionen aus der Ferne. In vielen Fällen ist die persönliche Anwesenheit eines Technikers nicht mehr erforderlich. Die Einstellung der Gebäudetechnik erfolgt unmittelbar und bedarfsgerecht.

Das können wir für Sie tun
  • Aufschalten der Gebäudeleittechnik ins Caverion Operational Center
  • Anpassen der Gebäudeparameter anhand der jeweils aktuellen Erfordernisse
  • Analyse und Optimierung der Energieverbräuche (realistische Einsparung von bis zu 30 Prozent)
  • Alarmmanagement
  • Reduzieren der Wartungstermine vor Ort bei gleichbleibender Qualität
  • Und mit  Smart Services ist noch mehr möglich: Kontrolle von Reinigungsarbeiten, Überwachung des Raumklimas, Einsicht in die Belegungsdichte von Räumen und vieles mehr. Alles was es dafür braucht ist die richtige Sensorik.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf

Stehen auch Sie vor gebäudetechnischen Herausforderungen in dieser ungewissen Zeit und brauchen Unterstützung?

Kontaktieren Sie uns für eine individuelle und unverbindliche Beratung unserer Experten.

Danke für Ihre Nachricht! Wir nehmen umgehend Kontakt mit Ihnen auf.
Hier ist etwas schiefgelaufen. Bitte versuchen Sie es erneut oder senden sie uns eine E-Mail an ....

Up to date mit Caverion: Coming Soon